Betonwerkstein ist der Sammelbegriff für nach DIN 18500 vorgefertigte Bauteile ( Werkstücke ) aus bewehrtem und unbewehrtem Beton. Dieses sind zum Beispiel Bodenplatten, Stufen, Stufenbeläge, Fassadenplatten und – elemente, deren Oberflächen werksteinmäßig bearbeitet oder die in besonders ausgebildeten Formen oder Schalungen hergestellt worden sind.

Bearbeitungsarten sind zum Beispiel Spalten, Bossieren, Stocken, Strahlen, Schleifen oder Polieren.